Der Artikel wurde erfolgreich hinzugefügt.

Pseudosasa japonica

Wuchshöhe:
2 bis 4 Meter
Blattgröße:
groß
Halmstärke:
dünn (bis 1 cm)
Halmfarbe:
grün
Wurzel:
kriechend (Wurzelausläufer)
Standort:
sonnig bis halbschattig
Hersteller:
greenone.de
Bestell-Nr.:
p_C5_60-70

Lieferzeit ca. 5-7 Werktage

Versandgewicht: 5 KG

22,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Wuchshöhe:
2 bis 4 Meter
Blattgröße:
groß
Halmstärke:
dünn (bis 1 cm)
Halmfarbe:
grün
Wurzel:
kriechend (Wurzelausläufer)
Standort:
sonnig bis halbschattig

Der Bambus Pseudosasa japonica ist auch bekannt als Pfeilbambus. Chinesen und Japaner stellten bereits vor mehr als 1200 Jahren Pfeile mit sehr guten Flugeigenschaften aus den Halmen dieses Bambus her.

In unseren heimischen Gärten wird Pseudosasa japonica aber vor allem durch seine vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten im Bereich der Gartengestaltung geschätzt. Der Pfeilbambus ist robust, pflegeleicht und sehr frosthart. Er kann sowohl als Hecke oder zur Abgrenzung verwendet werden. Aber auch als Einzelpflanze, direkt in den Boden oder in einen Topf gepflanzt, verleiht dieser Bambus dem Garten, der Terrasse oder dem Balkon einen ganz besonderen Charakter. An Teichen und Wasserläufen wirkt dieser Bambus besonders schön. Die hellen Hüllblätter, die die jungen Bam­buspflanzen umgeben, fallen erst im zweiten Jahr ab und bilden einen wunderschönen Kontrast zu den bis zu 1,5 cm dicken, olivgrünen Halmen. Die Halme des Pfeilbambus erreichen eine Höhe von 3 – 5 Metern und wachsen straff aufrecht, wobei die Spitzen etwas überhängen.

Pseudosasa japonica hat ein völlig anderes Erscheinungsbild als Bambusse der Gattung Phyllostachys. Er produziert eine Fülle von dünnen Halmen, die eng beieinander stehen. Zusammen mit seinen großen, dunkelgrünen Blättern verleiht der Pfeilbambus dem Garten einen asiatischen Hauch.

Der Bambus bevorzugt einen halbschattigen bis sonnigen Standort und sollte windgeschützt gepflanzt werden. Bei sonnigem Standort ist der Wasserverbauch an heißen Sommertagen wegen seiner großen Blätter erhöht, deshalb ist es wichtig, hier regulierend einzugreifen. Unabhängig  seines eher geringen Ausbreitungsdranges bildet auch der Bambus Pseudosasa japonica unterir­dische Wurzelausläufer. Bei der Pflanzung im Garten ist deshalb die Verwendung einer Rhizom­sperre (Wurzelsperre) zu empfehlen. Der Pfeilbambus fühlt sich in frischen, durchlässigen und nährstoffreichen Böden am wohlsten.

Pseudosasa japonica verträgt Temperaturen bis -20 Grad Celsius. In sehr kalten Regionen treibt diese wüchsige Bambusart bei oberirdischen Frostschäden nach einem strengen Winter im Spätfrühling wieder neu aus. Die oberirdisch erfrorenen Pflanzen sollten am Boden abgeschnitten werden. 

Weiterführende Links zu "Pseudosasa japonica"

Top Ware und super Service

Wie auch bei unserer letzten BEstellung war die Lieferung prompt und problemlos.
Die Pseudosasa japonica ist nun mittlerweile in einem großen Kübel eingepflanzt und treibt schon kräftig aus. Erstklssige Ware!

Lars Hennig - 2015-05-13 13:36:03

Reimers Liane reimersjoern@yahoo.de

Top Ware hätte nicht gedacht das sie so gut aussieht bei den Lieferungsbedingungen.Klasse Jungs und Mädels

Reimers Liane - 2013-10-07 19:36:40

Alles wunderbar....so macht das Einkaufen Spass!

Tag aus Denkendorf,
wunderbare Beratung,wunderbare Pflanzen,exrem schneller Versand

Daniela Elst - 2012-08-01 09:18:07
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.
Bewertung schreiben

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.