Bambus im Allgemeinen

02.11.2016 13:00 |

Bei Bambus denkt man immer gleich an Asien, dabei ist er außer in Europa eigentlich überall in natura anzufinden. Zur Zeit ist der Bambus top modern und voll im Trend, sowohl bei Hobbygärtnern als auch bei professionellen Gartenlandschaftsbauern.
Ein Grund, weshalb Bambusgewächse sich stetig steigender Beliebtheit erfreuen, ist ihre vielfältige Nutzbarkeit als Sichtschutz, Bodendecker, Hecken oder ein einfach nur zur Vergrünung von Terrassem, Innenhöfen und Gärten.

Bambus
Bambus

Rhizome

Bambus verbreitet sich unterirdisch oder auch knapp über dem Boden, und zwar durch Rhizome. Es gibt diese Rhizome in unterschiedlichen Formen. Sie können hortig sein, manche Bambusse kommen also ohne Wurzelausläufer aus, es gibt sie aber auch kriechend. Wichtig hierbei ist, dass man weiß, wie der gewählte Bambus wächst und man gegebenenfalls eine Rhizomsperre verarbeitet.

Standort und Lichtverhältnisse

Der Botaniker Heinz Ellenberg hat einmal eine Einteilung zur wissenschaftlichen Verwendung aufgestellt, siehe unten. Gebräuchlicher und für einen Hobbygärtner einfacher nutzbar ist allerdings eine Einteilung in Schatten, Halbschatten und Volllicht.

Die Beleuchtungsstärke nach Ellenberg et al. (1991) ist wie folgt.

 

  • BS1: Tiefschatten
  • BS2: Tiefschatten/Schatten
  • BS3: Schatten
  • BS4: Schatten/Halbschatten
  • BS5: Halbschatten
  • BS6: Halbschatten/Halblicht
  • BS7: Halblicht
  • BS8: Halblicht/Volllicht
  • BS9: Volllicht

 

Bambus Halmansatz
Bambus Halmansatz

Der Halm

Ebenso wie die Belichtung lassen sich auch die Halme von Bambusgewächsen kategorisieren. Ganz einfach kann man von dünnen, mittleren und dicken Halmen sprechen. Als dünn kann man Halme bis unter 1cm betrachten, mitteldicke Halme liegen zwischen 1cm bis zu 5cm und dicke Halme können über 5cm Durchmesser hinweggehen. Die Wahl des richtigen Bambus kann hierbei nach dem persönlichen Geschmack ausgerichtet werden, denn alle drei Varianten sind sehr robust und windfest. Zu beachten ist natürlich der gewünschte Verwendungszweck, als Heckenplfanze oder Einzelpflanze.

Liste der beliebtesten Bambus – Arten:

  • Phyllostachys violascens
  • Fargesia rufa
  • Phyllostachys bissetii
  • Phyllostachys prominens
  • Fargesia murielae 'Fresena'
  • Phyllostachys nigra 'Boryana'

Eine Auswahl an Bambuspflanzen finden Sie hier: Bambus und Gräserwelten

Chinaschilf – Sword grass
Fargesia – aus der Bambusfamilie
Miscanthus – Das Stielblütengras
Phyllostachys – Aus der Bambusfamilie
Hecken als Sichtschutz

Hier finden Sie weitere Informationen zu Thema Bambus

Kommentar schreiben

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.