Pflanz- und Pflegeanleitung für Gräser

Gräser sollten grundsätzlich erst zu Beginn des Frühjahrs (Ende Februar/Anfäng März)auf ca. 10 cm zurück geschnitten werden. Das Laub können Sie verbrennen oder auf den Kompost werfen.
Die erste Düngung kann mit Beginn des Austriebes im März/April erfolgen. Weitere Gaben ca. alle 2 Monate, bis Ende August.

Pflanzung im Garten

  • Pflanzloch min. doppelt so große wie der Wurzelballen ausheben.
  • Den Wurzelballen vor dem Pflanzen gut nass machen. Hierzu bietet sich ein Eimer mit Wasser an, in den der Ballen getaucht wird.
  • Den Aushub können Sie mir organischem Dünger (Mist, Hornspähne, Blutmehl, o. Ä.) durchmischen.
  • Nehmen Sie den Wurzelballen aus dem Topf.
  • Die oberkannte des Wurzelballen sollte mit der Erdkannte des Pflanzlochs eine Höhe haben.
  • Den Aushub wieder im Pflanzloch verteilen.
  • Formen Sie mit dem überschüssigen Aushub einen Wall rund um die Pflanze. So haben Sie einen Gießrand der das Wasser an der Pflanze hält.
  • Jetzt müssen Sie gut gießen damit sich die Erde im Pflanzloch, um den Wurzelballen herum setzen kann.
  • Wichtig ist auch in den ersten Tagen und Wochen nach der Pflanzung regelmäßig zu gießen, besonders wenn es warm ist und die Sonne viel scheint.

Pflanzung im Topf

Sie können alle Gräser auch in Töpfe pflanzen und auf den Balkon, die Terrasse oder wo immer Sie möchten hinstellen.

  • Zuerst müssen Sie kontrollieren ob der Topf Löcher im Boden hat. Diese sind sehr wichtig, damit später das überschüssige Gießwasser ablaufen kann und es nicht zu Staunässe und Fäulnis kommt. Wenn der Topf noch keine Löcher hat müssen Sie unbedingt welche bohren.
  • Füllen Sie den Topf zu ca. 2/3 mit Blumenerde.
  • Den Wurzelballen vor dem Pflanzen gut nass machen. Hierzu bietet sich ein Eimer mit Wasser an, in den der Ballen getaucht wird bis keine Luftblasen mehr aufsteigen.
  • Nehmen Sie den Wurzelballen aus dem Topf.
  • Setzen Sie den Wurzelballen in die Mitte des Topfes. Idealerweise ist der Topf 3 – 4 cm höher als die oberkannte des Wurzelballen.
  • Wenn Sie die Pflanze im Topf ausgerichtet haben können Sie den Topf mit Blumenerde auffüllen, ca. 1 cm höher als die Oberkannte des Wurzelballen.
  • Jetzt müssen Sie gut gießen damit sich die Erde im Topf, um den Wurzelballen herum setzen kann. Wenn der Topf sehr groß ist empfiehlt es sich erst zu gießen wenn der Topf an der Stelle ist, wo er später stehen soll.
  • Wenn Sie keine aufgedüngte Blumenerde verwendet haben können Sie jetzt schon die erst Portion Dünger geben. Bitte beachten Sie hierzu die Dosierungsempfehlung auf der Verpackung. Im Zweifel lieber etwas weniger, als zu viel düngen!

Weitere allgemeine Informationen beispielsweise zum Chinaschilf gibt es INBEARBEITUNGhierINBEARBEITUNG.